Wie werden Sie durch flustron geschützt?

von: Jakob Häusle 13. Juli 2021

Direktes Mitarbeiterfeedback ist der beste Weg, um firmeninterne Compliance-Verstöße frühzeitig zu erkennen. Damit Mitarbeiter bedenkenlos zu Whistleblowern werden können und vor etwaigen negativen Konsequenzen geschützt sind, wurde die EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern erlassen. Durch sie soll Hinweisgebern Sicherheit im beruflichen wie im rechtlichen Sinne garantiert werden. An diese Leitbilder anknüpfend hat sich das Whistleblower System von flustron zweierlei Grundsätzen verschrieben: Zum einen muss die Anonymität der meldenden Person, zum anderen ein vertraulicher Umgang mit den gegebenen Informationen an erster Stelle stehen. Für Unternehmen fungiert unser Hinweisgebersystem demnach als ein Früherkennungssystem, durch das Missstände erkannt und beseitigt werden können, bevor sie publik und teuer werden. Für Mitarbeiter bzw. Whistleblower garantiert das Hinweisgebersystem von flustron die von der EU festgelegten Sicherheiten der Anonymität, der Vertraulichkeit sowie den Schutz vor jedweden Repressalien.

Weitere Informationen zu Hinweisgebersystemen finden Sie hier.

Die EU-Richtline zum Hinweisgebersystem finden Sie hier.

Passend zu diesem Beitrag:

  • Gemeinde

    Wie funktioniert das Hinweisgebersystem von flustron in der Praxis?

    Das webbasierte Hinweisgebersystem von flustron ermöglicht es Whistleblowern Missstände binnen weniger Minuten sichtbar zu machen.

    mehr erfahren
  • Branche

    Wie werden Sie durch flustron geschützt?

    Flustron schützt Sie vor Reputationsverlusten sowie finanziellen Schäden und garantiert Whistleblowern Anonymität, Informationssicherheit und Rechtschutz.

    mehr erfahren
  • Branche

    Warum flustron?

    Das Hinweisgebersystem von flustron ist eine All-In-One-Lösung, das durch seine Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Manipulationssicherheit besticht.

    mehr erfahren
<