flustron testen

Über unsere Website können Sie flustron unverbindlich und kostenlos für 14 Tage testen. Dazu einfach rechts oben auf das “jetzt testen” Banner klicken und loslegen.

flustron erwerben

Im Menü einfach den Reiter “Preise” anklicken und die flustron-Version auswählen, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Nachdem Sie Ihren Kauf abgeschlossen haben, erhalten Sie sofortigen und vollen Zugriff auf das Hinweisgebersystem flustron.

flustron bedienen

Das Hinweisgebersystem flustron ist eine webbasierte Anwendung.

Beim öffnen der Software landen Sie als erstes auf dem flustron-Dashboard. Hier können Sie die Übersicht über alle Meldungen behalten. Im Menü (links oben) können Sie interne und externe Sachbearbeiter:innen sowie Ihre Einstellungen verwalten.

Das Kernstück von flustron ist die einfache, sichere und anonyme Erstellung von Meldungen. Auf der Startseite (Dashboard) ganz unten befindet sich flustrons Meldungs-Oberfläche, auf die man einfach per Mausklick oder QR-Code zugreifen kann. Damit jede:r Mitarbeiter:in flustron verwenden kann, sollte dieser Link bzw. der QR-Code per Firmennewsletter oder Rundmail an alle Mitarbeiter:innen weitergeben werden. Sobald Arbeitnehmer:innen Zugriff auf das Hinweisgebersystem haben, können sie unternehmensintern auf  potenzielle Missstände aufmerksam machen und Ihr Unternehmen so vor Reputationsverlusten und finanziellen Schäden schützen. Um eine Meldung zu erstellen und zu versenden, müssen Hinweisgeber:innen vier einfachen Schritten folgen:

 

  1. Sicherheits-Infos: Hier werden Benutzer:innen darauf hingewiesen, die Sicherheit ihrer Verbindung zu überprüfen, erhalten den Hinweis, dass sie anonym bleiben können und werden dazu angehalten, wenn möglich, ihr privates Gerät für die Meldung zu verwenden.
  2. Melden: Wenn Sie mehrere Sachbearbeiter:innen zur Verfügung haben, können die Hinweisgeber:innen zunächst auswählen, welche:r von ihnen die Meldung erhalten sollen (falls eine:r der SB beim gemeldeten Vorfall beteiligt ist). Dann können die Meldenden den Vorfall in einem Textfeld so detailliert beschreiben, wie sie möchten. Das Arbeitsverhältnis der Hinweisgeber:innen zum Zeitpunkt des Zwischenfalls muss genannt werden, optional können sie auch die Abteilung nennen, in der der Vorfall passiert ist.
  3. Kontakt: Um über den Bearbeitungsstatus der Meldung informiert zu werden, müssen Hinweisgeber:innen hier ihre E-Mail-Adresse und einen von ihnen gewählten PIN-Code angeben. Die Mailadresse wird verschlüsselt an das Hinweisgebersystem flustron übermittelt, sie kann unter keinen Umständen vom Unternehmen oder seinen Sachbearbeiter:innen eingesehen werden. Wenn es Neuigkeiten bezüglich der Meldung gibt, werden Hinweisgeber:innen umgehend von flustron informiert.
  4. Fertigstellen: Wenn alles geklappt hat und die Meldung erfolgreich erstellt wurde, erhält der/die Hinweisgeber:in eine Bestätigungsmail.
<